Unternehmen Neugründung

8 wichtige Tipps zum Business Startup

Tipps zum Business Startup
Tipps zum Businessstartup

Heutzutage scheint es so, als ob jeder hofft, ein Unternehmer zu werden und „das nächste große Ding“ zu erfinden. Wer kann es ihnen verdenken? Wenn man erfolgreich ist, liegen die Vorteile eines Startups auf der Hand: sein eigener Chef sein, etwas von Grund auf neu erschaffen, den Menschen um einen herum einen Mehrwert bieten und natürlich nebenbei ein bisschen Geld verdienen. Aber der Schlüsselsatz in dieser Gleichung ist: „wenn es erfolgreich ist“. Zu oft scheitern Startups – 75 Prozent von ihnen, um genau zu sein, sagt die Harvard Business Review. Was geht also schief?

Scheitern schließt nicht aus, dass Sie letztendlich erfolgreich sind. Leider ist nicht jeder zum Unternehmer geboren. Zumindest nicht von Natur aus. Um ein gutes Unternehmen zu führen, muss man in der Lage sein, die richtige Rolle einzunehmen. Wenn das bedeutet, Dinge zu tun und auf eine Art und Weise zu handeln, die einem nicht in den Schoß fällt, dann soll es so sein. Andernfalls riskieren Sie, wie diese 75 Prozent zu scheitern. Hier sind acht hilfreiche Tipps zum Business Startup, die Voraussetzung dafür sind, ein erfolgreicher Unternehmer zu werden.

1. Gehen Sie Risiken ein und seien Sie bereit zu scheitern

Scheitern schließt nicht aus, dass Sie letztendlich erfolgreich sind – tatsächlich ist es oft ein notwendiger Schritt. Die besten Unternehmer lassen sich nicht von der Angst vor dem Scheitern davon abhalten, das zu tun, was sie für eine großartige Idee halten. Einige dieser Risiken werden sich nicht auszahlen, aber die, die es tun, werden die sein, die Sie definieren.

2. Hören Sie nie auf zu Netzwerken

Wenn Sie Ihr Geschäft noch nicht auf die Beine gestellt haben, werden Verbindungen helfen, es über Wasser zu halten. Wenn Sie das tun, werden diese anfänglichen Helfer zu mächtigen Verbündeten. Bald werden Sie in der Lage sein, ein anderes kämpfendes Startup in die schwarzen Zahlen zu bringen.

„Knüpfen Sie Verbindungen und führen Sie Buch über jede Person, die Sie treffen“, sagte Clare Dreyer, Karriereexpertin, gegenüber Forbes. „Bitten Sie sie um Rat und Hilfe. Bleiben Sie auf dem Weg mit ihnen in Kontakt und bauen Sie Ihr Netzwerk auf, bevor Sie es brauchen! Gute Beziehungen sind der Schlüssel zum Königreich.“

3. Lernen Sie Ihre Nische kennen

Viele Startups sind erfolgreich, weil sie eine Nische identifiziert haben und diesen Markt beherrschen. Indem Sie eine Dienstleistung, ein Produkt oder eine Funktion entdecken, an die niemand sonst gedacht hat – oder die zumindest effektiv umgesetzt wurde – geben Sie Ihrem Unternehmen eine Chance auf Erfolg. George Shepherd, Professor für Recht an der Emory University, empfiehlt Unternehmern, „der Guru in dieser Nische zu werden.“

4. Seien Sie ein hervorragender Student

Auch lange nachdem Sie Ihren letzten Kurs verlassen haben, lernen Sie noch jeden Tag neue Dinge. Als Unternehmer müssen Sie immer ein Student sein – bereit, Ratschläge anzunehmen, anderen Ideen zuzuhören und von denen zu lernen, die es selbst erlebt haben.

„Beim Unternehmertum geht es darum, Probleme zu lösen und dabei zu lernen“, schrieb Andrew Medal für Entrepreneur. „Es ist aufregend, neue Dinge zu lernen, und als Unternehmer sollten wir jeden Tag etwas Neues lernen.“

„Man kann kein Geld verdienen, ohne Geld auszugeben.“

5. Machen Sie sich keine Sorgen um Ihre Brieftasche…

Wenn Sie ein Unternehmen gründen, werden Sie ein paar finanzielle Schläge einstecken müssen. Wie man sagt, kann man kein Geld verdienen, ohne Geld auszugeben. Aber es geht um mehr, als Geiz zu vermeiden. Die besten Unternehmer denken nicht daran, wie viel sie verdienen, sondern daran, wie viel Wert sie hinzufügen können. Dieser Wert mag finanziell sein, aber er kann auch sozial, psychologisch oder auf andere Weise sein.

6. …aber versuchen Sie nicht, pleite zu gehen

Das heißt, Sie können keinen Mehrwert schaffen, wenn Sie keine Miete zahlen oder Lebensmittel kaufen können. Das ist der Zeitpunkt, an dem Sie genau bestimmen müssen, was Sie tun müssen, um sich selbst zu unterstützen, während Sie Ihren unternehmerischen Traum verfolgen. Entrepreneur wies darauf hin, dass ein Teilzeitjob Ihre Rettung sein könnte – er würde nicht nur für eine finanzielle Entlastung sorgen, sondern auch eine hervorragende Möglichkeit zum Networking bieten.

7. Seien Sie flexibel und hören Sie auf den Markt

Selbst wenn Sie die perfekte Nische gefunden haben, wird sie nicht unbedingt für immer die gleiche bleiben. Märkte können wankelmütig sein und Verbraucher wollen immer auf dem neuesten Stand sein. Wenn Sie nicht in der Lage sind, zu schwenken und zu reagieren, wenn der Wind der Veränderung kommt, werden Sie weggeblasen werden.

„Widerstehen Sie es, sich in Ihre anfängliche Idee zu verlieben, damit Sie herausfinden können, was der Markt tatsächlich will und bereit ist, dafür zu bezahlen – und geben Sie es ihm dann“, sagte Cherylanne Skolnicki, Karrierecoach, gegenüber Forbes.

8. Kümmern Sie sich um sich selbst

Was nützt ein erfolgreiches Startup, wenn Sie sich dabei selbst zerstören? Nichts ist so kostbar wie die Gesundheit, weshalb Sie Ihr Wohlbefinden nicht dem Unternehmertum opfern sollten. Tatsächlich könnte das, was wie harte Arbeit aussieht, letztendlich Ihre Karriere entgleisen lassen. Schlafmangel, ungesunde Ernährung und Stress sind todsichere Wege, um Ihre Lebenserwartung zu verkürzen. Wenn Sie sich um Ihre Gesundheit kümmern, werden Sie die Kraft haben, Ihre Ziele zu erreichen.

Es gibt immer Ausnahmen von der Regel – jeder, der erfolgreich ein Startup aufrechterhalten hat, gehört zu diesen Ausnahmen. Aber Sie können das Element des Zufalls aus der Gleichung herausnehmen, indem Sie diese Tipps zum Business Startup befolgen und sich von ihnen in Ihrem unternehmerischen Geist leiten lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.